Maismehl - Die süße Wolke

Maismehl (auch Mais) ist verlockend, nicht nur für die vielen Snacks und Knabberprodukte, auch beim Angeln auf Weißfische kann das Maismehl seine stärken Hervorragend ausspielen. Es bildet erstklassige Wolken, wodurch es eine hohe Lockwirkung auf Fische ausübt. Durch seine geringe Bindung macht es das Futter schön fluffig, ideal zum Feedern. Maismehl findet sehr oft seinen Weg in meine Futtermischungen.

Maismehl unter die Lupe genommen 

Maismehl wird, wie der Name schon verrät, vom ganzen Maiskorn gewonnen. Es wird für die Lebensmittelindustrie zu einem sehr feinem Mehl verarbeitet, was uns Anglern nur zu gute kommen kann. Viele Einzelmehle fallen nach der Herstellung für unsere Friedfischerei ab, einige Endprodukte werden sogar zurück geführt ( MHD, Qualitätsmängel), für das Angeln weiter verarbeitet  und wieder in den Verkauf gebracht. Spekulatiusmehl oder Bisquitmehle (  Kekse ) sind ein passendes Beispiel dafür.

Maismehl kann in großen Gebinden aber auch in Supermärkten mit größerem Sortiment gefunden werden. Richtwerte für Preise sind immer schwer zu formulieren. Bei mir vor der Tür kostet ein Kilo 0,99 Euro. Einfach innerhalb der Abteilung für Weizenmehl und Co. suchen. Auch im Internet bieten gängie Händler Verpackungseinheiten zu guten Preisen an. Unterscheiden kann man zwei Sorten. Feines Maismehl und grobes Maismehl. Feines Maismehl ist recht süßlich/würzig, weniger bindig, sehr wolkig. Grobes Maismehl ist bindiger, nimmt mehr Wasser auf, erzeugt nicht so eine starke Wolke.

Maismehl - Eigenschaften im Fokus

Maismehl in Futtermischungen kommt bei mir fast immer zum Einsatz, vor allem in flachen Gewässern aber auch in tieferen Seen. Vorallem wenn ich durch Wolkenbildung hohne Aufmerksamkeit erzeugen will oder auf oberflächennahe Fische wie Ukelei oder Rotfedern aus bin. Auch der typische süßliche Geschmack weiss Fische über den Kescher zu zaubern, ich würde fast soweit gehen zu sagen das Maismehl in fast jedes Lockfutter gehört !

Auch seine geringe Bindung hilft mir das Lockfutter in eine Richtung zu steuern. Zu schweres oder sehr langsam aufgehendes Futter kann an schweren Tagen wo nur kleine Fische ( Wetterumschwünge, Laichzeit ) laufen kontraproduktiv sein. Auch auf schlammigem Grund, wo schwere bindige Futtermischungen unter Umständen sogar einsinken würden kann Maismehl durch seine Eigenschaften eine Lockerung bewirken und das Futter gut arbeiten lassen.

Bei der Dosierung schwanke ich immer zwischen 20% und 30%. Ich sehe Maismehl als typisches Basismehl, welches für mich beim Fischen in flachen Gewässern nicht fehlen darf. Grobes Maismehl verwende ich eher selten, es ist etwas klebriger und bindiger, kann aber mit besseren alternativen wie Paniermehl ersetzt werden. Gerade Paniermehl wird häufig unterschätzt, die Fische kennen es aber an viel besuchten Gewässern aus dem Eff Eff !

Maden und Pinkies reinigen mit Maismehl

 

Maismehl eignet sich hervorragend zum reinigen von Maden und Pinkies. Sie laufen sich wunderbar sauber, das Maismehl lässt sich mit einem 1 mm Sieb im Nachgang gut von den Krabblern trennen. So wird auch der lästige Geruch von Amoniak in seine Schranken verwiesen !

Deine Meinung ist mir Wichtig

Hat dir der Beitrag zum Maismehl gefallen ? Sollte es der Fall sein hinterlasse mir doch ein Kommentar auf der Homepage oder ein Like auf Facebook ! Vielen lieben dank, euer 16er-Haken.

Maismehl Kompakt

  • Maismehl findet man in gut sortieren Supermärkten zu annehmbaren Preisen
  • Maismehl hat so gut wie keine Bindung
  • Maismehl ist von süßlicher Natur
  • Es erzeugt eine starke Wolke, auf kleine Weißfische ideal
  • Maismehl findet im Stillwasser Anwendung
  • Bis zu 30% in der Futtermischung ist ein guter Richtwert

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 16er-Haken.de