Hallo lieber Leser, mein Name ist Christoph! Ich bin Infiziert, allerdings habe ich keine Krankheit. Vielmehr bin ich ein Süchtling, doch meine ich keinen Alkohol. Meine Hände zittern zwar schon, aber nicht vom Entzug. Es liegt eher am kalten Wind, der mir ständig um die Nase weht. Ich bin ein Angler, der sein Leben den Friedfischen unter allen Bedingungen gewidmet hat und ich würde sterben, wenn ich nicht mindestens einmal die Woche einen Fisch fangen könnte.

Über Mich

Schon seit meiner Kindheit stellte ich den Rotaugen, Rotfedern und Schleien nach, diese Leidenschaft sollte auf meinem weiteren Lebensweg nicht erlöschen. Mein Gehirn arbeitet 24 Stunden am Tag an 7 Tagen der Woche nur daran, alle Zusammenhänge zwischen dem Fisch, einem Gewässer und unseren Methoden zu verstehen.

Mein Drang dieses Wissen mit den Menschen zu teilen führte mich dazu, meine Erlebnisse und Erfahrungen digital zu verarbeiten. Schon immer hatte ich einen Hang zum Schreiben, auch die Fotografie weiß mich zu begeistern. Diese Vorlieben meiner Person und der dahinter liegende Enthusiasmus mussten sich irgendwann zu einem Lebensinhalt kanalisieren. Ein Blog über das Friedfischangeln war die logische Konsequenz. Der 16er-Haken wurde geboren und er verkörpert meine Denkweisen sowie Tugenden.

Friedfischangeln
100%
Innovation
100%
Authentizität
100%

Ich bin aber kein Profi, falls es so etwas im Angeln jemals geben kann. Vielmehr sehe ich mich als Doktor Friedfisch, immer darin versucht, möglichst einfach und effektiv meinen Zielfisch zu überlisten. Ich Spiele mit den Einflüssen der Wetterlagen, auch das Entwickeln verschiedenster Strategien und eigener Futtersorten gehört zu meinem Portfolio.

Die gewonnenen Eindrücke und Erfahrungen aus diesen Erlebnissen verarbeite ich deswegen gerne Digital, um sie meinen Lesern zur Verfügung zu stellen. Es ist mir eine Freude und Ehre zugleich, euch vielleicht ein Bisschen für das Infizieren zu können, was meinen Lebensinhalt darstellt. Ich bin ein Friedfischangler in Reinkultur und der 16er-Haken ist mein Erbe.

  • Place Alt Text Here
  • Place Alt Text Here
  • Place Alt Text Here

Ein Projekt der Leidenschaft

Nichts im Leben funktioniert, wenn wir dafür keine Leidenschaft entwickeln. Denn eines kann ich meinen Lesern versichern, ohne Motivation und Identifikation zu diesem Projekt würde es meinen Blog überhaupt nicht geben. Was als eine Idee im Abendlicht der Tischlampe am Computer begann, ist jetzt aber ein fester Bestandteil eines jeden Tages in der Woche.

Noch in den Kinderschuhen steckend musste ich als 16er-Haken allerdings viele Hürden bewältigen. Über die Anforderungen an eine eigene Internetseite war ich mir nie bewusst, erst später zeigte sich, welches Talent ich für all die kleinen Aufgaben entwickeln müsste. Es ist nicht nur das Schreiben, ich bin auch:

  • Ein Fotograf
  • Social-Media Manager
  • Webdesigner
  • Suchmaschinenexperte
  • Grafiker
  • Vollzeitangler
  • Beratungsstelle
  • Autor
  • Experte für Analysen

Nichts davon mache ich Professionell, aber alles zusammen genommen lässt mich zum Profi werden. Was im Chaos seinen Anfang nahm, ist nun ein vorzeigbares Werk. Ich optimiere mit Erfolg meine Inhalte für Google, aber auch die Analyse zu den wichtigsten Zahlen gelingt mir. Zwischendurch bearbeite ich meine Bilder und die Leser, denn jeden Tag erreichen mich viele Fragen. Ich bin die eierlegende Wollmilchsau geworden und das macht mir auch so verdammt viel Spaß! Und diese Leidenschaft schlägt sich in den positiven Ergebnissen nieder.

Über Mich

Bereits jetzt kann ich auf über 2000 Follower auf allen Kanälen zurückblicken und es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Blog fünfstellige Besucherzahlen im Monat generiert. Der 16er-Haken hat aber gerade erst gelernt zu laufen, die Jugendweihe ist noch in weiter Ferne. Wir können uns also sicher sein, das die nächsten Jahre nur noch besser werden. All diese kleinen Meilensteine schöpfen jedenfalls die benötigte Energie und ich bin jetzt schon ein bisschen Stolz auf mich!

0+
Follower
0+
Leser
0+
Berichte Jährlich

Für mich ist diese Entwicklung auch ein Anzeichen, das es sich durchaus lohnt, sich in der Nische des Friedfischangelns zu Positionieren. Unabhängig davon ist es aber auch mein Wunsch, einen Teil meines Hobbies in der Außendarstellung zu betreiben.

So verkehrt können meine Anstrengungen jedenfalls nicht sein, sonst würdest du diese Worte nicht gelesen haben, oder? Drei meiner liebsten Berichte füge ich euch noch bei meiner Vorstellung ein, damit ihr euch selbst einen Eindruck über meine Arbeit machen könnt.

Besteht euer Interesse mir auf einem der sozialen Medien zu folgen, würde ich mich über ein Like freuen. Ich füttere die Kanäle ständig mit zeitnahen Informationen und Benachrichtigungen zu den neusten Inhalten. Es war mir jedenfalls wie immer ein Blumenpflücken, euch etwas über meinem Blog berichten zu dürfen.

Herzlichst, euer 16er-Haken