Schleienhaken

Der perfekte Schleienhaken – Griffig zum Zielfisch

Schleienhaken sind wie Frauen. Sie müssen Schlank, aber nicht drahtig sein, ordentlich Kurven bieten, aber nicht zu Fett daherkommen. Sie müssen lange Durchhalten, ihren Job im richtigen Moment machen und sie dürfen niemals nachgeben. Wenn euer Hausdrache diese Eigenschaften erfüllt, dann meinen Glückwunsch, sie wäre der perfekte Haken für eine Schleie.

Schleienhaken

Wie für mich ein Schleienhaken auszusehen hat, erfahrt ihr wie immer im Bericht. Viel Spaß beim Lesen!

Schleienhaken aus dem Bereich des Method Feederns

Vor einiger Zeit berichtete ich meinen Lesern von einer zufälligen Begegnung mit einem tollen Fisch. Während des Angelns auf Rotfedern schoben sich dunkle Schatten durch die gelbliche Futterwolke. Gepackt von der Neugierde wollte ich dem Gast auf die Schuppen rücken.

Schnell montierte ich einen Waggler an der Matchrute. In meiner Westentasche hatte ich ein kleines Päckchen mit Schleienhaken. In weniger als 30 Sekunden befestigte ich den Greifer am neuen Vorfach. Schon kurz nach dem ersten Wurf gelang es mir, die Schleie zu fangen.

Der Drill war wie immer sehr nervenaufreibend, mit der ganzen Kraft schob sich die grüne Schönheit durch das Kraut. Mein Haken hielt der Belastung aber stand, weil er für solche Situationen geschaffen wurde.

Commericalhaken

Ursprünglich stammen meine Schleienhaken nämlich aus dem Bereich des Method Feedern an Commercials. Diese Gewässer weisen einen hohen Bestand an Karpfen auf. In Wettkämpfen drillen die Angler bis zu 100 Kilogramm an Gewicht innerhalb von 4 Stunden!

Natürlich muss solch ein Haken jeder Belastung auch auf Dauer standhalten. Da in England das Friedfischangeln wesentlich beliebter ist, gibt es für jede Situation auch den passenden Greifer. Die Auswahl ist riesig und viele Modelle lassen sich ebenfalls auf Schleien einsetzen.

Vorteil liegt in der Vielfalt

Die Vielfalt der verschiedenen Modelle erlaubt uns das richtige Taktieren, weil wir die Beschaffenheit der Schleienhaken frei wählen können. Im Prinzip sind diese Greifer nichts weiter als eine kleinere Version von Haken für das Angeln auf große Karpfen. Deswegen eignen sie sich auch für unsere Ansitze auf Tinca Tinca.

Schleienhaken

Wir können vom kleinsten Haken bis zur dicke des Materials jeden Einflussfaktor berücksichtigen. Manchmal ist es sinnvoll den Köder gut zu verstecken, aber auch den Angeldruck sollten wir im Auge behalten.

Ein leichter Schleienhaken lässt sich beispielsweise besser Einsaugen, während an einem Teich voller Hindernisse die Robustheit im Vordergrund stehen sollte. All diese Eigenschaften bringt das breite Sortiment an Haken zum Method Feedern mit sich. Deswegen nutze ich sie für viele Ansitze. Die folgenden Vorteile fasse ich für euch nochmals zusammen:

  • die breite Größenauswahl
  • mit oder ohne Widerhaken
  • die hohe Belastbarkeit
  • die verschiedenen Formen
  • das Öhr
  • die Dicke des Materials

Schleienhaken dem Köder anpassen

Als aktiver Angler dauert ein Ansitz für mich im Regelfall bis zu 6 Stunden. Während dieser Zeit fange ich die Meisten meiner Fische, ohne Wochenlang im Zelt liegen zu müssen. Im Bezug auf Schleien konnte ich dabei eine Beobachtung machen.

Waren die Schleienhaken gut versteckt, fing ich wesentlich größere Exemplare. Auch die Anzahl konnte sich im Laufe des Tages sehen lassen. Nicht selten blickten 12 grüne Köpfe aus dem Kescher nach 4 Stunden!

verdeckter Haken im Madenbündel

Diesen Zusammenhang mache ich an der Hakengröße fest. Für mich liegt der perfekte Haken für eine Schleie zwischen 12 und 8. Vor allem bei aktiven Methoden benötigen wir keinen großen Greifer, weil wir auf jeden Zupfer zeitnah reagieren.

Präsentieren wir ein Maiskorn oder ein Bündel aus Maden gut versteckt, geben wir keinen Anlass zum Argwohn. Ohne zu zögern saugen sie den Schleienhaken ein und schon kann der Drill beginnen! Meiner Erfahrung nach liegt der Erfolg doch oftmals im Detail.

Schonhaken als Notbremse

Schonhaken sind für mich eine Art von Rückversicherung bei einem Riss der Schnur. Da wir beim Angeln auf Schleien an Teichen mit jeder Menge Kraut und Totholz rechnen müssen, kann bei einem Abriss ein fehlender Widerhaken dem Fisch noch eine Chance eingeräumt werden.

gekescherte Schleie im dichten Kraut

Lösen wir die Spannung während eines Drills beispielsweise, kann sich der Schonhaken manchmal von alleine befreien. Hilfreich kann dieser kleine Effekt sein, wenn unsere Schleie im Kraut des Teiches feststeckt. Üben wir starken Druck aus, kann die Hauptschnur reißen. Da ein Widerhaken fehlt, besteht zumindest die Chance, den Fisch vom Rest der Montage zu trennen.

Aber keine Sorge, Schonhaken klimpern nicht wie Klaviertasten im Fischmaul rum, sie haben einen durchaus festen Sitz. Halte im Drill aber immer die Spannung hoch, um den Fisch nicht zu verlieren!

Die Sache mit dem Öhr

Warum ich die Haken vom Method Feedern bevorzuge, hat noch einen weiteren Grund. Das Öhr ist das Tor zur Welt. Schneller und einfacher können wir keinen Schleienhaken binden. Über einen Clinch oder Parlomarknoten sind sie schnell an jede Montage geknüpft.

Öhrhaken mit rotem Maiskorn

Plättchen zum Beispiel haben immer den Nachteil, das sie im Drill das Vorfach beschädigen können. Ein Sauber verarbeitetes Öhr dagegen bietet keinerlei Angriffsfläche und ist somit wesentlich sicherer. Gerade bei Schleien müssen wir mit intensiven Fluchten rechnen. Jede Schwachstelle wird umgehend bestraft!

Ebenso hervorzuheben ist die Vielseitigkeit. Ich kann relativ schnell eine Haarmontage präsentieren oder auf ein Baitband zurückgreifen, auch diese Funktion bieten Plättchenhaken nicht. Wie ich bereits schrieb: Das Öhr ist das Tor zur Welt. Bei Schleienhaken ist diese Vielseitig einfach von Vorteil!

Lose Schleienhaken lassen sich einfach Transportieren

Zum Abschluss möchte ich ein nicht zu unterschätzendes Argument zu Felde führen. In der modernen Friedfischangelei ist der Aufwand an Zubehör und Boxen fast schon mit einem Fetisch gleichzusetzen.

All die beschriebenen Vorteile der Schleienhaken münden in einer Einfachheit, wie wir sie uns nur wünschen könnten. Da ich sie direkt am Wasser sehr flexibel Binden kann, brauche ich weder eine Hakenbox, noch die nervige Vorbereitung im vertrautem Heim. Ganz ohne Zauber direkt aus der Westentasche bin ich für die jeweilige Situation einsatzbereit.

Zwei Schleien von einem Angler präsentiert

Zwei dieser tollen Fische konnte ich beispielsweise bei einer schnellen Nummer mit dem Waggler überlisten. Schnell waren die Schleienhaken gebunden und in weniger als einer Stunde hatte ich den Erfolg bereits in der Tasche. So einfach kann das Angeln eben sein!

Ich hoffe dir haben meine Erfahrungen zu einem guten Schleienhaken geholfen. Solltest du Anregungen oder Fragen haben, kannst du wie immer die Kommentar-Funktion verwenden.

Herzlichst, euer 16er-Haken

Teile diesen Beitrag

Ebenfalls Interessant:

Leave a Comment