Hakenbox

Die Hakenbox – Liebe deine Vorfächer

Die Hakenbox ist für uns Angler ein toller Begleiter, wenn wir unsere Vorfächer aufbewahren und vor Abnutzung schützen wollen. Je nach Modell und Größe können sie bis zu 1500 gebundene Haken aufnehmen! Für mich ist dieses kleine Zubehörteil an einem Angeltag durch nichts mehr zu ersetzen, weil ich jederzeit auf meine zuverlässigen Vorfächer zugreifen kann.

Hakenbox

Warum mir die Hakenbox so gefällt und welche Vorteile sie bietet, erfahrt ihr wie immer im Bericht. Viel Spaß beim Lesen!

Die Hakenbox bringt Ordnung in den Alltag

Ich kann mich noch sehr genau daran erinnern, als ich in meiner Kindheit die Haken aus diesen scheußlichen Päckchen gefummelt hatte. Es sollte mich noch viele weitere Jahre nerven, bis ich schließlich aufgeben musste. Es wurde Zeit für eine Alternative! Nach einigen Tagen der Suche konnte ich die ideale Lösung für mich finden. Die Hakenbox!

Dieses kleine Zubehörteil ist für mich unersetzbar. Der Haken und das Vorfach haben in meinen Augen nämlich eine besondere Bedeutung beim Angeln. Sie sind in jedem Falle unser erster Kontakt zu einem Fisch, warum sollten wir sie also nicht bevorzugt behandeln?

eingespannte Haken

Es kann doch nur in unserem Sinne sein, unsere Vorfächer trocken zu lagern und vor Licht zu schützen. Da ich meine Haken selber binde, kann ich sie auch sofort für meine Box anpassen. Darüberhinaus hat sie viele weitere versteckte Eigenschaften, die ich gerne mit euch in diesem Bericht teilen möchte. Die Vorteile der Hakenbox sind der:

  • Schutz der Vorfächer vor Schmutz
  • Griffbereite Auswahl vieler Haken
  • Einfacher Transport
  • Schutz vor Licht und Nässe
  • Immer gleichlange Vorfächer
  • Schnelles Handling

Die Transportfunktion der Hakenbox ist für mich in der Kombination mit diesen Merkmalen nur mit Vorteilen belegt. Schon bei leichtem Regen löst sich die Pappe der Päckchen aus der Steinzeit, die Box dagegen kann mit 2 Handgriffen bedient werden. Selbst wenn die Welt untergeht, die Vorfächer sind immer Einsatzbereit!

Wie funktioniert eine Hakenbox?

Im Prinzip sind diese Boxen nichts weiter als verschließbare Kästen mit Nippeln im Innenleben. Diese stehen im gleichen Abstand zueinander Reihe an Reihe, um die Vorfächer aufzunehmen. Auf der einen Seite legen wir den Haken an, auf der anderen Seite spannen wir das Vorfach über die Schlaufe schließlich ein. Durch Zug halten die gebundenen Haken dann permanent und sicher.

Nippel zum Aufnehmen der Haken in der Box

Es ist also kein Hexenwerk und schon gar nicht Kompliziert. Viel wichtiger ist in meinen Augen, das du für dich und deine Methode die passende Hakenbox findest. Darauf kommen wir im nächsten Absatz zu sprechen!

Worauf du beim Erwerb einer Vorfachbox achten musst

Bevor du eine Hakenbox kaufst, musst du dir erstmal durch den Kopf gehen lassen, für welche Angelmethode du sie brauchst. Es gibt sie in vielen verschiedenen Längen und Größen, deine Wahl triffst du also aus deinen persönlichen Bedürfnissen heraus. Lediglich vor großen und sperrigen Modellen möchte ich abraten, weil sie in ihrer Funktion nicht mehr das klevere Teilchen sind, sondern eher der Klotz am Bein.

Meine Vorfachbox hat eine Länge von 30 Zentimetern bei einer Breite von 15 Zentimetern. Sie besitzt 12 Führungen für meine Haken, bei einer Aufnahmelänge der Vorfächer von 25 Zentimeter. Ich nutze sie deswegen für das:

All diese Methoden haben eines gemeinsam, nämlich der Bedarf keiner all zu langen Vorfächer. Abseits des Feederns lege ich keine Montagen über 20 Zentimeter auf dem Grund des Gewässers ab. Ich benötige also keine große Vorfachbox, weil es meine Art des Angelns schlicht nicht erfordert. Auch die Stärken der Vorfächer und die Formen der Haken haben sich für mich eingespielt.

gespannte Vorfächer in der Hakenbox

Ich habe eine Hakenbox in den Vorfachstärken zwischen 0,12 Millimeter bis 0,16 Millimeter für den Sommer in den verschiedenen Größen vorbereitet. Im Winter dagegen ist das feinere Friedfischangeln angesagt, für diese Jahreszeit habe ich eine zweite Hakenbox, wo ich die Vorfächer in den Stärken von 0,08 Millimeter bis 0,12 Millimeter aufbewahre. Am Ende unterliegt der Gebrauch aber euren persönlichen Vorlieben und euren Gewässern, sowie Zielfischen. Ein richtig oder falsch gibt es auch bei einer Hakenbox und dessen Inhalt nicht!

Für das Feedern nutze ich Röllchen

Beim Feedern wiederum greifen wir auf wesentlich längere Vorfächer zurück, eine kleine Hakenbox wäre für unsere Zwecke dementsprechend nicht ausreichend. Es gibt zwar einige Modelle auch für diese Art der Angelmethode, diese Schachbretter sind im Transport aber sehr umständlich.

Stattdessen habe ich mir die sogenannten Vorfachrollen aus PVA zugelegt, welche jede Länge eines gebundenen Hakens durch ein Aufrollen aufnehmen können. In der Theorie könnten wir jedes Maß eines Vorfaches transportieren. Darüberhinaus passen die Röllchen aus Schaumstoff in die Westentasche.

Muss ich meine Haken für die Box selber Binden?

Ich kann dir deine Sorgen nehmen, falls dir die Geduld fehlt, einen Haken selber zu binden. Wir kriegen auch die fertigen Vorfächer in die Hakenbox, wenn wir sie etwas stutzen und über eine Schlaufe gut gespannt einziehen können. Ich zeige dir ganz schnell, wie es funktioniert:

(1) Du spannst deinen Haken im Nippel ein.

Haken an der Box anlegen

(2) Nun gehst du mit der Schnur des Vorfaches um den Nippel auf der anderen Seite der Hakenbox herum.

Vorfach um den Nippel der Box ziehen

(3) Halte die Spannung dabei aufrecht und greife dir mit deiner Hand die beiden übereinander liegenden Schnüre. Du darfst den Abstand jetzt nicht mehr verändern, um das Vorfach auf diese Länge zu halten.

(4) Du bindest jetzt eine kleine Schlaufe durch einen Überhandknoten. Bevor die ihn zusammenziehst, kannst du den Knoten ein Stück nach oben schieben. Auf diese Weise erhälst du besonders kleine Schlaufen für deine Montagen, ohne die Länge des Vorfaches zu verändern.

Überhandknoten binden

(5) Du kannst nach dem Abknipsen der Schnur dein Vorfach nun in die Hakenbox einspannen.

Vorfach in der Hakenbox einspannen

Hat es auf Anhieb geklappt, bist du ein Meister deines Fachs! Mach dir aber keine Vorwürfe, falls es nicht sofort funktioniert. Ich habe auch einige Anläufe dafür gebraucht! Mit ein wenig Übung gelingt es dir aber bald, deine gebundenen oder gekauften Vorfächer in die Hakenbox einzuziehen!

Ich fülle meine Hakenbox zu jeder neuen Saison auf

Der einzige Nachteil einer Hakenbox ist das recht zeitaufwendige Befüllen, wenn wir unsere Vorfächer selber binden. Ich bereite sie mir deswegen während des Winters vor, wenn die Gewässer zugefroren sind. 300 Haken können schon eine ganze Menge an Arbeit bedeuten, im Regelfall reicht mir dieser Vorrat aber über das ganze Jahr und darüber hinaus aus.

Vorfachbox, Hakenbinder, Haken und Schnur für das Binden von Vorfächern

Ohne eine Hakenbox könnte ich mir einen Angeltag jedenfalls nicht mehr vorstellen, so wichtig ist mir dieses Zubehörteil. Der Haken ist in jedem Fall unser erster Kontakt zum Fisch, also kommen wir um viel Liebe für unsere Vorfächer nicht herum.

Herzlichst, euer 16er-Haken

Teile diesen Beitrag

Über den Autor

16er-Haken

Facebook Instagram

Hallo, mein Name ist Christoph und ich bin die Person hinter dem 16er-Haken. Alle Beiträge, sowie die Bilder und die technische Umsetzung des Blogs entstammen aus meiner schwungvollen Feder. Seit Jahren beschäftige ich mich nun mit dem Friedfischangeln und mein Talent, die Worte auf das Papier zu zaubern, mussten irgendwann in einer digitalen Tätigkeit enden. Du findest auf meinen Blog viele Strategien, Tipps und Tricks rund um das Feedern, Stippen, Winkelpickern, Matchangeln, aber auch schöne Geschichten vom Wasser.

Leave a Comment