Method Feeder Futter Rezept und Zutaten

Das Method Feeder Futter selber Herstellen | Der 16er-Haken Karpfenmagnet

Wer ein Futter für seinen Method Feeder braucht, der Kann es aus einigen wenigen Zutaten aus dem Supermarkt selber Herstellen! In den Regalen der Einkaufshallen finden wir nämlich eine Reihe an tollen Produkten, welche beim Angeln mit dem Flatkorb auch die Fische überzeugen können. Wir benötigen nur ein paar Scheiben an Weißbrot, sowie ein schmackhaftes Trockenfutter für Katzen und etwas Salz, um das eigene Rezept für einen Method Mix umzusetzen.

Method Feeder Futter selber Machen

Wie ich mein Method Feeder Futter selber mache, verrate ich dir nun wie immer im Bericht. Viel Spaß beim Lesen!

Das Method Feeder Futter aus dem Supermarkt – Ein Rezept der wenigen Zutaten

Kannst du dich noch an die Zeit während deiner Lehre erinnern, als der Kontostand bereits in der Mitte des Monats auf einen Besuch zu den Eltern drängelte? Wo das Geld eine Woche vor der Lohnauszahlung nur noch für die Nudeln ausreichen sollte, weil ein Ausflug in die Discothek wichtiger war? In dieser Phase meines jungen Lebens waren meine Futtervorräte zum Angeln so leer wie der Kühlschrank in meiner Einzimmerwohnung! Im Kampf um das Überleben wurde ich also der Bear Grylls im Plattenbau, weil ich kostengünstig mein eigenes Method Feeder Futter für die Ansitze entwickelte musste.

Method Feeder Futter Rezept und Zutaten
Nur wenige Zutaten sind für das eigene Method Feeder Futter notwendig

Im Supermarkt gelang es mir dann nach Wochen, die richtigen Zutaten für meinen Method Mix zu finden. Aus drei sehr schlichten Komponenten und vielen Experimenten entstand schließlich das eigene Futter für das Angeln auf meine Karpfen vor der Haustür. Nach einigen Jahren wurde ich sogar Blogger und nun kann ich dieses Rezept voller Stolz mit meinen Lesern teilen. Aus diesen drei Zutaten kannst du das Method Feeder Futter selber machen:

  • frisches Weißbrot
  • trockenes Katzenfutter mit Fischgeschmack
  • etwas Salz

Erscheinen dir diese Zutaten im ersten Moment ziemlich unspektakulär? Ich kann dir aber bei diesem Method Mix garantieren, das sich hinter den Bestandteilen ein sehr raffinierter Plan verbirgt! Einer Kombination von fischigen Mehlen und Salz, sowie einem Träger aus Weißbrot kann sich nämlich kein Fisch beim Angeln entziehen. Dieses Method Feeder Futter wird dich begeistern und du musst nur noch deinen Supermarkt besuchen, wenn du dieses Rezept verwenden willst! Das Geheimnis und die Funktion meines Method Mix beleuchten wir nun gemeinsam im restlichen Bericht.

Das Weißbrot dient als Träger für den Method Feeder, wenn wir ein Futter selber Machen wollen

Die größte Herausforderung bei der Entstehung meiner Idee, ein eigenes Method Feeder Futter selber zu machen, war für mich die richtige Basis im Supermarkt zu finden. Die Regale der Händler sind zwar voll an Lebensmitteln, das Sortiment bietet aber nur eine sehr geringe Auswahl an Mehlen für das eigene Rezept. Das Paniermehl, sowie der Hartweizengrieß beispielsweise, binden das Futter viel zu stark ab. Das Maismehl wiederum besitzt keinerlei Bindung, schlägt allerdings Wolken wie ein Nebelwerfer. Beim Rotaugenangeln mit dem Breadpunch traf mich schließlich ein Geistesblitz: Das Weißbrot!

Weißbrotscheiben
Das Weißbrot bildet die Basis in unserem Method-Rezept

Das Weißbrot bietet nämlich den Vorteil in der Verarbeitung, die Struktur über den Mixer in der Grobheit* bestimmen zu können. Die verwendete Menge an Wasser kann das Futter ebenfalls sehr fluffig, aber auch sehr bindig nach dem Anmischen arbeiten lassen. Obendrein kostet eine Packung an Weißbrot nicht mehr als 89 Cent, was will ein Angler also mehr? Es ist die perfekte Basis für jeden, der ein Method Feeder Futter selber machen will! Jetzt fehlt nur noch eine Ergänzung für den Geschmack und das Aroma in diesem Rezept.

Katzenfutter für den Nährwert und das Aroma – Der Geschmack im Method Mix

Weißt du, welchen Vorteil ich am meisten als Hundehalter schätze? Es ist der Kenntnisstand über die Futtersorten für alle Haustiere in den Regalen der Supermärkte! Die zweite Zutat hatte ich nämlich schon im Sinn, bevor ich überhaupt an das eigene Rezept zum Method Feedern gedacht hatte. Was mögen denn alle Katzen dieser Welt? Fisch! Was enthält demnach ein Trockfutter für Katzen? Fischmehle! Es ist also die perfekte Zutat, um das Weißbrot im Method Feeder Futter in seinem Nährwert und Aroma zu ergänzen.

trockenes Katzenfutter als Ersatz für das Fischmehl im Method Mix
Das Katzenfutter dient als Eiweißträger im Method Mix

Der Clou am trockenen Katzenfutter: Es bietet auf 100 Gramm ganze 30 Gramm an Eiweiß! Diese Quelle an Proteinen ist für die Karpfen, Schleien und Brassen natürlich einer freudiger Grund für den Besuch am Futterplatz. Der Geruch des gemahlenen Katzenfutters ist ebenfalls sehr Dominant und daher ein guter Lockstoff. Ein weiterer Vorteil: Das Mehl besitzt keinerlei Bindung, es kann also ohne Probleme mit dem Weißbrot verarbeitet werden. Das trockene Katzenfutter im Method Feeder Futter passt einfach wie die Faust aufs Auge. Es ist der Ersatz für das berüchtigte Fischmehl* in diesem Rezept.

Die letzte Zutat in meinem Method Feeder Futter ist eine Prise an Salz, um die Aromen und den Geschmack im Rezept anzuheben. Das Salz besitzt nämlich die wertvolle Eigenschaft, jede Form von Bitterstoffen in den Lebensmitteln zu unterdrücken. Es regt auch den Appetit an und stimuliert die Fische beim Fressen. Ich verwende es daher in jedem meiner Rezepte! Einen weiterführenden Artikel zu diesem Thema findest du hier: Zum Salz!

Method Feeder Futter selber Machen – Das Rezept mit der Anleitung im Detail

In der folgenden Anleitung findest du die notwendigen Arbeitsschritte und Mengenangaben für das eigene Method Feeder Futter. Das Rezept und die Zutaten sind für das Angeln an den stehenden Gewässern ausgelegt. Die Komponenten im Futter sind aufeinander abgestimmt, weil sie auf dem Method Feeder punktgenau arbeiten müssen. Ich rate dir beim erstmaligen Anmischen von anderen Zusätzen ab, da sie das Verhalten im Mix zerstören können. Diese Zutaten und Geräte sind notwendig, wenn du das Method Feeder Futter selber machen willst:

  • 8 Scheiben Weißbrot
  • 4 volle Hände an trockenem Katzenfutter
  • 250 Milliliter an Wasser
  • Alternativer flüssiger Lockstoff zum Nachfeuchten
  • einen Sieb in 4 Millimeter
  • einen Mixer
Im ersten Arbeitsschritt geben wir das Weißbrot für unser Method Feeder Futter in den Mixer. Die Scheiben zerkleinere ich in Stückchen, weil die Klingen der Küchenmaschine schneller auf diese Weise arbeiten. Für das Rezept verwenden wir 8 Scheiben an Weißbrot. Nach einigen Minuten haben wir bereits die Grundmasse für unser eigenes Angelfutter zum Method Feedern hergestellt.

Mengenangaben für den Method Mix beim Anmischen ohne Umwege umsetzen

Ein eigenes Method Feeder Futter für das Angeln selber zu machen, ist natürlich eine kleine Wissenschaft für sich, weil der Mix auf einem Flatkorb wie aus dem Lehrbuch arbeiten muss. Die Mengenangaben und Zutaten zu diesem Rezept solltest du deshalb zu 100% für deine Ansitze umsetzen. Das richtige Verhalten eines Futters ist schließlich die halbe Miete, wenn wir die Fische mit der Methode überlisten wollen.

Über die Jahre habe ich diesen Method Mix deshalb auf die Bedingungen meiner heimischen Gewässer angepasst. Das Futter kannst du bis zu einer Tiefe von 6 Metern ohne Probleme einsetzen, bei einer Erhöhung der Wassermenge kann diese Marke sogar noch übertrumpft werden. Von der Verwendung zusätzlicher Mehle möchte ich dir beim Anmischen aber vorerst abraten, weil sie die Struktur im Method Feeder Futter zerstören können. Das Hanfmehl beispielsweise würde den Method Mix auseinandersprengen, bevor der Flatkorb den Boden überhaupt erreichen kann.

Futter zum Method Feedern
Das Method Feeder Futter ist für das Angeln an den stehenden Gewässern entworfen

Setzt du die Angaben für dieses Rezept entsprechend der Anleitung um, wirst du diese Scherereien also beim Angeln nicht erleben. Das Futter löst sich nämlich erst nach 20 Sekunden aus dem Method Feeder. Das ruhige Verhalten ist ebenfalls bewusst gewählt, weil ein Angler nur die großen Fische mit dem Flatkorb fangen will! Einziges Manko: Die Rezepturen der Weißbrote können in den Supermärkten leider unterschiedlich ausfallen, ein bisschen Experimentieren bleibt dir also auch diesem Method Mix nicht erspart.

Das Method Feeder Futter fängt alle Arten von Fisch – Mix überzeugt auch beim Stippen oder Feederangeln

Kennst du eine Art von Friedfisch, welche sich nicht für eine schmackhafte Scheibe von Weißbrot interessieren würde? Mir fällt jedenfalls kein einziges Beispiel für diese Frage ein! Der große Erfolg hinter meinem selbstgemachten Method Feeder Futter verbirgt sich auch in dieser Beobachtung, weil die Backwaren bei den Fischen stets auf sehr viel Gegenliebe stoßen. Strömt dabei ein Hauch von Katzenfutter über den Futterplatz, landen du sogar noch einen zusätzlichen Volltreffer beim Angeln!

In der Vergangenheit ist es mir deswegen immer wieder gelungen, mit diesem Method Mix sehr viele Erfolge bei meinen Ansitzen zu verbuchen. An den Parkteichen mit Zuläufen konnte ich im Herbst beispielsweise so einige dicke Alande fangen, aber auch beim Method Feedern im Winter war ich mit diesem Futter sehr erfolgreich auf den Karpfen unterwegs. Bei meinen Ausflügen konnte ich ebenfalls viele große Schleien im Frühling kurz vor dem Schilf an den Baggerlöchern fangen. Es durfte sogar als Wettkampffutter für die Brassen bei meinen Veranstaltungen herhalten!

Karpfen auf das selbst gemischte Method Feeder Futter gefangen
Diese Karpfen ließen sich den selbstgemachten Method Mix im Winter schmecken

Das Futter kannst du natürlich auch beim Feedern oder Stippen einsetzen, wenn die Bindung für das jeweilige Gewässer und die gewählte Methode angepasst wird. Der größte Vorteil dieses Rezeptes ist für mich aber immer noch die Möglichkeit, spontan die benötigten Zutaten im Supermarkt einkaufen zu können. Auf diese Lösung greife ich häufig bei einem kompletten Verbrauch meiner fertigen Futtersorten zum Method Feedern zurück. Einen Haken gibt es allerdings an dieser Geschichte: Mein Hund will jetzt nämlich eine Katze sein, weil auch ihm das Futter so gut schmeckt!

Herzlichst, euer 16er-Haken

Teile diesen Beitrag

Comments

  1. Da hst du ein echt gutes Futter für den Method Feeder zusammengestellt. Ich mische die letzten 50 Milliliter mit CSL statt Wasser an. Ich kann dieses Futter zum Method Feedern jedem empfehlen, billig und sehr gut!!!

    Mfg

    1. Author

      Vielen Dank! Es freut mich, das dir mein eigener Mix zum Method Feedern gefällt. Weiterhin jede Menge Erfolg beim Angeln.

      Gruß 16er-Haken

  2. Prima Sache…. muss ich das Brot immer frisch verarbeiten oder geht das auch wenn ich das Brot vorher Trocknen lasse bzw. das gemixte frische Brot trocknen lasse bevor ich es verpacke? Möchte mir die Mischung schon vorab zubereiten und Lagern. Nun weiß ich nicht ob frisches Brot mit der Zeit durch die Feuchtigkeit schimmelt!? Hab das Rezept für das Futter zum Method Feedern vorgestern genau nach Angaben mit frischem Weißbrot gemacht und 1 Karpfen (Spiegler 50cm) und 2 Brassen 50cm & 55 cm gefangen) Hat bei mir also Super geklappt! Achso, was kann man am besten für den Sommer noch so zusetzen so das die Konsitenz super bleibt. Schöne Grüße

    1. Author

      Hi! Die Konsistenz bei getrocknetem Weißbrot wäre eine andere, weil die Feuchtigkeit fehlt. Das Rezept zum eigenen Futter für den Method Feeder habe ich sehr abgestimmt entwickelt, damit niemand Fehler oder Experimente selber machen muss. Trocknest du das Brot, verändert sich also das ganze Rezept. Zusetzen musst du dem Mix im Sommer eigentlich nichts, es funktioniert das ganze Jahr über Perfekt auf Karpfen, Schleien und große Brassen.

      1. Ja danke für die schnelle Rückmeldung! Bin begeistert das es an meinem Gewässer so Top funktioniert hat. Kann so weiter gehen 😉

        1. Author

          Vielen Dank für dein tolles Feedback! Das Method Feeder Futter habe ich selber entworfen und es macht mich schon ein bisschen Stolz, wenn ihr damit Erfolge habt. Ich freue mich sehr über dein Kommentar!

  3. Schön beschrieben und bebildert.Gefällt mir richtig gut. Ein schönes Futter für den Method Feeder zum selber machen!
    Grüße feederbrassen.

  4. Moin Chef, meine interessierte Frage ist: wieso Katzen und kein Hundefutter? Weil es etwas weniger Protein hat? Damit DEIN Hund es nicht frisst (HA! VON WEGEN!) oder wegen der Eigenschaften im Futter?

    Interessante Sache, schöner Bericht, gerne wieder

    1. Author

      Das Hundefutter eignet sich genauso, je nach Sorte finde ich den Proteingehalt aber zur Gering. Der Nährwert und die Wertigkeit für einen Fisch an Mineralien ist ja beim Method Feedern von Wichtigkeit. Es ist also auch ein Faktor, um den Futterplatz attraktiv zu halten. Der Anteil an Fisch ist jedenfalls nicht wahrnehmbar, eigentlich riechen fast alle Sorten gleich. Nur Geschmacklich müsste ich es noch Gegenprüfen, ich habe aber Angst die Berichte danach nur noch in Katzenlauten zu verfassen!

    2. Gut gemacht mit dem Futter zum Method Feedern. Sehr gelungener Bericht.

      LG Tricast

  5. Vielen Dank für die tolle Anleitung zu dem sehr vielversprechenden Futter- das wird ganz scher getestet. Beseonders gut finde ich die genauen Mengenangaben und vor allem die Beschreibung der Eigenschaften und Aufgaben der einzelnen Komponenten,
    hg
    Minimax

    1. Author

      Vielen Dank für dein Feedback mein treuer Freund. Es war mir eine Freude, euch mein eigenes Futterrezept zum Method Feedern vorzustellen. Gruß Christoph

  6. Vielen Dank für das Rezept, die Idee mit dem Katzenfutter als Fischmehl Ersatz ist genial!! Muss ich bald mal ausprobieren. Du bist wie immer ein Quell der Inspiration.
    Weiter so
    Gruß Marco

    1. Author

      Danke Marco und vielen Dank! Ich werde mir weiterhin Mühe geben um zu begeistern. 🙂

  7. Nabend. Super. Mach ich auf alle Fälle mal nach und schau wie es bei mir läuft. Meine Katzen werden mich sicher schief ansehen denen das Futter abziehe 😂. Aber egal ich bezahle es ja schließlich auch 😬.

    Vielen Dank dass du uns deine Tricks verrätst 👍. Das macht nicht jeder. Mach weiter so, deine Berichte zu lesen ist jedesmal eine Wohltat 🤘

    Gruß Thomas

    1. Author

      Hey Thomas, bestelle deinen Katzen einen schönen Gruß! Das Futter für den Method Feeder wird ihnen sicherlich, aber auch den Karpfen gefallen. Günstig, aber Fähig tolle Stunden am Wasser zu erleben. Gruß Christoph

  8. Danke für die Rezeptur.

    Katzenfutter habe ich zwar schon lange im Einsatz, aber in Verbindung mit Weißbrot noch nie.

    Und die „idiotensichere“ Anleitung kommt mir auch entgegen.

    „Again what learnt“ würde der Lodda wohl sagen. 🙂

    Werde ich beim nächsten Einsatz gleich mal ausprobieren.

    Für meine Zwecke sollte das reichen, will ja keine Wettkämpfe gewinnen.

    Ich hab zwar schon einige Jährchen erfahrung, aber hier kann ich immer noch dazulernen.

    Mach weiter so !!

    1. Author

      Danke dir! Es war mir eine Freude, euch das selbst gemachte Futter zum Method Feedern zur Verfügung zu stellen. Dein Feedback sorgt auch für eine leichte Röte im Gesicht! Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!

  9. War schon als Mitleser vom Ükel gespannt auf das Ergebnis. Werd ich auf alle Fälle testen.
    Nur, wie kommt ein Hundebesitzer auf Katzenfutter? 🤔😂

    LG Wurmbader

    PS: Super Seite👍

    1. Author

      Hi, Grüß dich! Ich hab Muschis halt gern. Meinen Kommentar lösche ich aber in 10 Minuten wieder. 😂😂👌

        1. Author

          Ach verdammt, lassen wir diesen Kommentar als Zeichen des Humors für die Nachwelt stehen. Wir alle LIEBEN Katzen! 😍🐱‍👤

  10. Super genial.. Hab schon Tage drauf gewartet 🙂 eine Frage hab ich noch.. Das Weißbrot vorher trocknen um das ordentlich crashen zu können?

    Und danke im voraus für deine Antwort und deine Mühe 🙂

    1. Author

      Nein, du musst es nicht trocknen lassen. Einfach aus der Tüte zerkleinert in den Mixer geben. Die Konsistenz für dein Method Feeder Futter ist dann perfekt. Viel Erfolg!

  11. Na endlich, da ist es doch 👍🏻
    Das Katzenfutter werde ich Montag schon mal kaufen, kann nicht schaden das schon mal liegen zu haben 😊
    Danke für das Rezept, vor allem mit Wasser-Mengen-Angabe, die fehlt doch meistens um das Futter auch richtig in Action zu bringen!
    Ich bin gespannt und werde berichten wie es an meinem Gewässer läuf.

    1. Author

      Immer wieder gerne. Halte dich an die Wassermenge, schaue aber auch wegen der Weißbrotsorte, diese kann ja je nach Hersteller anders ausfallen. 200 Milliliter passt immer, nach dem Ziehen lassen dann etwas experimentieren, mehr als 50ML dürfte es aber nicht brauchen! Viel Spaß mit dem eigenen Futter zum Method Feedern und berichte mir über deine Erfolge.

Leave a Comment