Angeln mit Butter Vanille

Angeln mit Butter Vanille im Futter

In Alle Inhalte, Futterkunde by Christoph HeersKommentieren

Sie ist in kleinen Ampullen abgefüllt, riecht wie ein Sommertraum und verzaubert die Nase von Angler wie Fisch – die Butter Vanille! Das Backaroma ist ein günstiger dem Grundfutter seine aromatische Note verleihender Lockstoff aus dem Supermarkt für Brassen, Karpfen, Schleien oder Rotaugen. Was ich dir über das Angeln mit der Butter Vanille erzählen kann, erfährst du wie immer im Bericht. Viel Spaß beim Lesen!

Butter Vanille Backaroma: Günstiger Angellockstoff aus dem Supermarkt

Bärtige Männer in Anglerwesten flitzen durch die Backwarenabteilung beobachtet von verdutzten Hausfrauen, sie befürchten einen Paradigmenwechsel. Am Parkteich spazierende Passanten wittern Vanillegebäck, das gleiche Männerrudel sitzt aneinandergereiht mit meterlangen Stippruten am Uferstreifen. Der vertraute Duft strömt aus den Futtereimern. Es ist die Butter Vanille, ein von vielen Anglern verwendeter Lockstoff seit ich denken kann!

Backaroma als Lockstoff im Angelfutter
Backaromen steigern die Effektivität eines Angelfutters

Die Butter Vanille war in jungen Jahren sogar mein erster im Futter angemischter Lockstoff dank fürsorglicher Fortbildungen alter Stippergenerationen. Der Erfolg gab den Haudegen recht, sie dominierten die Wettkämpfe am Parkteich immer wieder. Die Butter Vanille will im Futter aber richtig eingesetzt sein und ich erkläre dir nach jahrelanger Erfahrung, wie die Backaromen beim Angeln funktionieren. Und ab die Post, wir backen einen Fischkuchen!

Backaromen sind keine Einzelkinder

Die Butter Vanille ist kein Einzelkind und wird in vier weiteren Aromen im Supermarkt verkauft. Die Geschwister heißen Rum, Zitrone, Arrak und Bittermandel. Das anisähnliche Arrak empfehle ich dir im Rotaugenfutter*, die marzipanige Bittermandel spricht Karpfen freudig an. Rum und Zitrone (Arrrrrriba Tequila) waren nur für meine feuchtfröhlichen jugendlichen Trinkgelage, aber nie als Lockstoff bedeutsam.

Der Preis für eine Packung (4 Ampullen) liegt bei 0.49 Cent und hievt die Backaromen auf den Thron der günstigsten Lockstoffe aus dem Supermarkt. Herausforderer sind Gewürze, Asia Saucen, Kakaopulver oder Maggi. Im Internet kannst du weitere Backaromen für Erdbeermais, Ananasmaden oder Chillipellets kaufen:

Backaromen bei meinen Partnern kaufen*

Lockstoff für T-Shirt Wetter

Über Ölhaltige Lockstoffe (Backaromen, Pelletöle, Bait Booster) müssen wir kurz schnacken. Es sind die sogenannten, eigentlich nur von mir so genannten ”T-Shirt Wetter Aromen”. Die Butter Vanille besteht zu 99% aus Speiseöl und hat einen Nachteil – sie ist während der Winterangelei wirkungslos. Aus zwei Gründen: (1) Der Friedfisch chillt im Winter am Gewässergrund und die Öle steigen immer die Wassersäule auf. Das Vanillearoma landet im Niemandsland!

(2) Das zweite Problem fußt auf der Viskosität, sie definiert ”wie zähflüssig eine Flüssigkeit in Abhängigkeit zur Temperatur ist”. Ölige Lockstoffe werden bei Kälte zähflüssiger und binden die Aromen, statt sie freizugeben. Im Winter sind daher wasserlösliche, sich am Gewässergrund ausbreitende Lockstoffe auf Pulver oder Alkoholbasis der Butter Vanille vorzuziehen. Da sind wir wieder beim Tequila!

Rotaugen und Rotfedern gefangen mit Butter Vanille beim Posenangeln
gefangene Rotaugen beim Angeln mit der Butter Vanille während der Absinkphase

Begreife die Butter Vanille deshalb als vertikalen die Fischschwärme gezielt in der Wassersäule ansprechenden Warmwasserlockstoff ausgespielt beim Angeln im Spätfrühjahr, Sommer oder Frühherbst. An tiefen Baggerlöchern kann das beim Method Feedern servierte auftreibende Vanilleöl beispielsweise umtriebige Karpfen vom Mittelwasser zum Gewässergrund locken.

An Flüssen wie meiner Elbe ist die Butter Vanille hilfreich, um gezielt oberflächennahe Friedfische anzusprechen. Das Vanillearoma wandert mit der Strömung und führt die Alande, Döbel oder Rotaugen an den Buhnenkopf. Dort sitze ich im T-Shirt mit der Stipprute und einer treibenden Posenmontage fangbereit bewaffnet. Meine Futterempfehlung für viele Szenarien – das Starfish Karpfen/Karausche/Schleie* vor dem Angeln mit Butter Vanille anmischen!

Butter Vanille im Futter dosieren

Die Butter Vanille wird mit 2 Ampullen pro Kilogramm im Angelfutter dosiert. Der Geruch ist für die Nase dann greifbar, aber weder übersteuert, noch zu schwach. Entleere das Backaroma einfach im Anmischwasser, es sind keine weiteren Tricks notwendig. In der Tabelle sind einige Dosierungen für das Angeln mit der Butter Vanille gültig für viele Backaromen zusammengefasst, verstehe diese Angaben wie immer als groben Richtwert:

Dosierungsmenge Butter VanilleZweck
TröpfchenVanillemaden/Vanillepinkies (~300ml)
1 AmpulleVanillemais (Dose), Micro Pellets (~300g)
2 AmpullenLockfutter (1kg), Vanillehanf/Vanilleweizen (~500g)
3 AmpullenLockfutter (1kg) für verunreinigte Gewässer

An verdreckten oder trüben Gewässern erhöhe ich die Dosis auf 3 Butter Vanille Ampullen pro Kilogramm im Angelfutter. Die Fischnase ist beispielsweise während der Sommerblüte am sonst glasklaren See, durch eingetragenes Frühlingsmähwerk (Gräser/Pollen) nach des Bauers getaner Arbeit am Graben oder durch stürmisch verregnete Herbsttage an eingetrübten Flüssen vielen Reizen ausgesetzt. Etwas mehr Backaromenpower im Futtereimer* durchbricht die Phalanx gesteigerter Konkurrenzgerüche!

Bonustipp: Mais, Maden, Pinkies, Hanf oder Pellets sind mit etwas Butter Vanille aromatisch beeinflussbar. Dosenmais oder Micro Pellets (300g) kannst du mit einer Ampulle vermengen und dann über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Verteile ein paar Tropfen in der 300ml Köderdose für Vanillemaden oder Pinkies. Meinen in der Thermoskanne aufquellenden Hanf oder Weizen verfeinere ich mit zwei Butter Vanille Ampullen.

Welche Fischarten sprechen auf Butter Vanille beim Angeln an?

Du fängst mit der Butter Vanille jede Friedfischart beim Angeln, sie ist ein recht universeller Lockstoff. Das Vanillearoma wird beispielsweise von Brassen, Karpfen, Karauschen, Giebeln, Rotaugen, Schleien oder Barben an Gräben, Teichen, Seen, Baggerlöchern oder Flüssen geschätzt. In der Tendenz würde ich dem Rotauge ein gewisses Fable für Vanillearomen potenziert mit Hanf(mehlen), Koriander oder Curry unterstellen.

Im Frühjahr oder Sommer ist die Butter Vanille an urbanen Gewässern, dort vom sesshaften Friedfisch(teilzeit)anlger gefühlt literweise eingesetzt, beinahe unantastbar. Halte deine Nase während einer Hegeveranstaltung am Parkteich in die Luft und genieße die städtische Freiluftkonditorei. Drastisch abweichende Lockstoffe*, getreu dem Motto ”ich angle immer anders wie die anderen”, können an diesen Gewässertypen das berüchtigte Brustflossenachselzucken auslösen.

Brassen mit Butter Vanille gefangen beim Angeln am Parkteich
an Parkteichen fängt ein Backaroma wie die Butter Vanille immer Fisch

Ich ziehe ein abschließendes Fazit: Die Butter Vanille ist ein warmwasserfreudiger, die ganze Friedfischpallette ansprechender und günstiger Lockstoff aus dem Supermarkt. Das Preisleistungsverhältnis weiß zu gefallen, die Einsatzmöglichkeiten sind allerdings eingeschränkt. Ölhalige Lockstoffe waren, sind und werden immer ein semioptimaler Lockstoffträger sein und nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort performen.

Das T-Shirt Wetter, es sind diese schönen Frühlings, Sommer oder Herbsttage, definiert den richtigen Rahmen. Das Öl muss arbeiten, dann ist die Leistungsfähigkeit garantiert. Hängt der Pullover im Kleiderschrank, fängt die Butter Vanille ihren Fisch beim Angeln, so meine Faustformel! Sollte sich auch an diesen Tagen kein Fisch erbarmen, empfiehlt sich ein aus dem Restfutter gebackener Vanillekuchen für die geliebte Schwiegermutter.

Herzlichst, dein 16er-Haken

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden

Über den Autor

Christoph Heers

Hallo! Mein Name ist Christoph Heers und ich bin die Person hinter dem 16er-Haken. Seit meiner Kindheit bin ich Angler, mit vielen Wassern gewachsen und immer auf der Suche nach neuen Abenteuern. Meine Mission - die Erfahrungen mit dir zu teilen! Du findest auf meinem Blog viele Strategien, Tipps und Tricks über das Feedern, Stippen, Winkelpickern und Matchangeln, aber auch Seitensprünge auf Hecht, Aal, Quappe oder Zander!

Lesenswerte Beiträge

Kommentieren